Ascheherz von Nina Blazon

Ein Herz aus Asche

Summer führt ein Katzenleben.
Was das bedeutet?
Sie hat alles aus ihrem bisherigen Leben vergessen und lebt von Tag zu Tag ohne zu wissen wer sie wirklich ist. Ein halbes Leben würden manche sagen und sie lässt auch nie jemanden an sich heran, behält keine Freundschaft, nicht einmal ihren Namen.
Nur eines verfolgt sie und das sind die Albträume. Die Albträume in denen sie ein Mann jagt der Handschuhe trägt und sie mit einem Schwert durchbohren will – der Blutmann.
Es beginnt ein Wettlauf gegen diesen Vollstrecker der sie in einer Nacht im Theater aufspürt. Summer bleibt nur noch die Flucht, die Flucht vor dem Theater, den bekannten Gesichtern und ihrem eigenen Selbst. Ihre Reise wird mehr als nur gefährlich, es begegnen ihr Menschen die ihr ans Herz wachsen und immer öfter taucht die Frage auf – Wer ist Indigo? Und was will der Blutmann von ihr. Wenn sich der Wirbel ihrer verborgenen Erinnerungen doch nur legen würde.

Erschrocken zuckte sie zurück und riss die Augen auf. Der Kuss aus der Vergangenheit brannte immer noch auf ihrem Mund. Er schmeckte nach Hitze, nach Rauch und ...nach Verlust.  - S.47


Meine Meinung
Als ich erfuhr das "Ascheherz" erscheinen würde war ich kurz davor einen Luftsprung zu machen. Warum? Ganz einfach weil diese Geschichte in derselben Welt spielt, in der auch eines meiner Lieblingsbücher - "Faunblut" - gespielt hat. In einer Welt am Rande der Zeit- so wurde es auf dem Cover von Faunblut zumindest genannt.

Unverändert bleibt meine hohe Meinung was Nina Blazons wundervollen Schreibstil betrifft. Mit jedem Wort schafft sie es mich mehr in ihren Bann zu ziehen und in eine Welt zu entführen die man nur zwischen den Seiten eines Buches finden kann. Wunderschön gefühlvoll in den ernsten Momenten, spannend in den nägelkauenden Augenblicken in denen wir auf ein Geheimnis stoßen. Sie schafft es immer wieder, dass ich ins Schwärmen gerate und am Ende eines jeden Buches auch zum Weinen.

spielt in der selben "Welt"

Was die ganze Geschichte an sich angeht bin ich ebenso fasziniert. Ihre fantastische Welt und all ihre Bewohner erscheinen einem als Mensch um einiges verlockender, wenn auch kriegsbefallener, als die unsrige. Hätte ich die Wahl- ich würde wohl einmal das Nordland besuchen und nach Tierläufern Ausschau halten oder Lady Tod begegnen. Mit Ascheherz hat sie eine Geschichte geschaffen die mir sicher wieder eine Zeit lang nicht aus dem Kopf geht.

Nun zu dem das den meisten Lesern am Wichtigsten ist – Charaktere und Tiefgang. Was soll ich sagen was Letzteres betrifft hat sich die Autorin wieder selbst übertroffen. Ihre Geschichte geht einen an die Nieren und nicht zuletzt ans Herz, wenn das kein Tiefgang ist.
Was die Figuren des Buches betrifft, die sind allesamt wirklich gelungen vor allem Summer die nicht genau weiß wer sie ist und Loved jemanden den wir sehr spät kennen und lieben lernen.

Eins hätte ich fast vergessen die Aufmachung des Buches - ist es nicht wunderschön :) Ich liebe die Blazon Bücher alleine für ihr klasse Aussehen und dann auch noch der Inhalt der sich gewaschen hat!

Fazit
Ein wunderschönes fantastisches Jugendbuch mit Herz und ganz viel Suchtpotential. Würde Nina Blazon eine Jugendbuchreihe ich würde wohl ihr Groupie werden. Also ihr Fans – Ascheherz ist eindeutig was für euch und ihr Blazon Jungfrauen – ihr werdet es genauso lieben!
Ich gebe 5 von 5 Wölkchen und einen ganz großen, imaginären Aufkleber mit dem Schriftzug : MUST HAVE!






>> die Leserunde hat mir übrigens sehr gut gefallen :) <<

Kommentare:

  1. Super Rezi :) die beiden Bücher möchte ich auch noch lesen. Nach deinen Rezensionen möchte ich immer so viele Bücher lesen :D

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja, eines meiner neuen Lieblingsbücher - Summer und Loved ... ich liebe sie beide. ;)
    Also damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet, aber das Buch macht einfach nur süchtig. Freue mich schon auf das nächste Buch von Nina Blazon. :D

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, das Buch war wunderbar! "Faunblut" hab ich jetzt noch hier liegen. :)

    AntwortenLöschen
  4. ich will auch bald mal wieder einen balzon lesen :D vlt schattenauge :D

    faunblut rockt übrigens genauso wie ascheherz XD

    AntwortenLöschen