Ich bin dann mal .....



...WEG :) und zwar in den redlich verdienten Urlaub, denn auch Bookaholics brauchen mal ne Pause *freu*

Ich bin die nächsten 2 Wochen im Land wo der Wein nur so fließt und man super tolles Suflaki essen kann ;D
Na erraten? Na klar es geht nach Griechenland, daher werdet ihr in dieser Zeit auch nichts von mir hören ...ich wünsch euch schöne Sommerwochen zwischenzeitlich und viel Lesespaß.
Tschüssssiii

♥lich eure July

Die Entführung [Dustlands 01] von Moira Young



Eine Suche im Ungewissen

Sie kamen als keiner mit ihnen rechnete und nahmen ihren Zwillingsbruder mit. Saba schwört das sie ihn finden und befreien würde, doch auf ihrer Reise muss sie nicht nur auf ihre nervige Schwester aufpassen, sie muss eine scheinbar unendliche Wüstelandschaft durchwandern, nur um dann in einer Stadt voller Gauner zu landen.
Das und mehr erwartet Saba auf ihrer Reise, bei der Sie mehr entdeckt als sie zu anfangs glaubt, denn über die Welt jenseits von Silverlake hat ihr verrückt gewordener Vater nie gesprochen bevor er starb.



Meine Meinung
Schon lange steht dieses Buch auf meiner Liste und endlich habe ich es auch gelesen, zwischen positiver Überraschung und zu hohen Erwartungen schwankte ich hin und her,

Der Schreibstil überraschte von der ersten Seite an und das nicht gerade auf positive Art, da die Autorin ihre Dialoge ohne Anführungszeichen schreibt. Außerdem werden bei vielen Worten der letzte Buchstabe einfach weggelassen, was den Anschein erweckt, dass unsere Protagonistin nicht gerade das hellste Licht ist. Das sind aber nur die Eindrücke die zu Anfang entstehen, hat man sich erst daran gewöhnt ist das Buch spannend und immer wieder hat die Autorin neue Wendungen für den Leser auf Lager.


Was unsere Prota betrifft, so ist sie wie gesagt zu Anfang eher gewöhnungsbedürftig, aber nach und nach
lernt man Saba besser kennen und sie macht noch dazu eine unglaublicheWandlung im Buch durch. Sie ist zu Anfang noch sehr abhängig von ihrem Bruder, bissig und eher eine Einzelgängerin, schafft es jedoch als späterer Todesengel ins Herz des Lesers, vor allem als sie zum ersten mal dem Herzstein folgt.

Das Cover der verschiedenen Verlagsgruppen ist eigentlich immer gleich. Ein Mädchen, alleine in einer Wüste und ganz weit im Hintergrund ebenso wüstenähnliche Berge. Auch der Titel passt sehr gut zum Inhalt, zeigt einem aber nur ansatzweise, was in diesem Buch zu erwarten ist.

Fazit
Guter Start in eine Reihe mit kleinen Mängel was den Schreibstil zu Anfang betrifft. Mein Tipp ist hier eine Leseprobe um herauszufinden ob einen der Schreibstil der Autorin anspricht und wenn ja erwartet einen eine Reise ins Ungewisse, die unsere Prota wahrhaftig verändert. Von mir gibt es 4 von 5 Wölkchen für diesen Auftakt.




Reihe
  1. "Die Entführung" (eng. "Blood Red Road")
  2. "Der Herzstein" (eng. "Rebel Heart")
  3. Titel unbekannt (eng. "Raging Star")

Die Chroniken des Magnus Bane von Cassandra Clare



Neue Einblicke in die Welt von Cassandra Clare...


...und das mit Hilfe des Obersten Hexenmeisters von Brooklyn.

Achtung Spoilergefahr! Dies ist eine Zusatzgeschichte zu den Reihen Mortal Instruments und Infernal Devices von Cassandra Clare!

Magnus Bane entführt uns in die Welt der Schattenweltler, in eine Welt die wir bisher noch nicht so genau erforschen konnten.
Eines der größten Geheimnisse von Cassandra Clare wird endlich greifbarer und das ist Magnus Leben. Diese Geschichten entführen uns in viele Lebensabschnitte des Hexenmeisters und teilweise spannende Abenteuer, in denen nicht selten die Schattenjäger oder Vampire eine Rolle spielen.



Meine Meinung
Wie könnte man diesem Buch als unglaublicher Fan von Cassandra Clares Werken entkommen? Gar nicht fand ich und fand schnell gefallen an Magnus Banes Leben, wenn auch nicht bis ins letzte Winkelchen.

Optisch gleicht die Version des Arena Verlags den Büchern der Mortal Instruments (Chroniken der Unterwelt) Reihe sehr. Mit persönlich haben hier aber sowieso immer die Originalen Cover besser gefallen, da sie dem Leser einen ungefähren Blick auf die Charaktere ermöglicht, wie in dem Bild links.

Der Schreibstil dieser Kurzgeschichten ist hier auf 3 Autorinnen zurückzuführen, daher kommt der Cassandra Clare Nervenkitzel leider nicht so gut zur Geltung wie sonst. Dennoch sind einige Passagen aus Magnus Leben durchaus interessant und vor allem amüsant geschrieben, wenngleich die erste Geschichte "Was geschah tatsächlich in Peru?" aus meiner Sicht auch unveröffentlicht hätte bleiben können.

Ansonsten gibt es hier interessante Einblicke in das Leben von Magnus, was mit ihm und Camille geschah, ein gewisser Raphael Vampir wurde und das für uns neugierige Leser wichtigste: wie sich das zwischen Magnus und Alec entwickelte oder auch wie Alec Magnus Eisschicht durchbrach.

Leider muss ich jedoch ankreiden, dass nirgends angekündigt wurde, dass diese Geschichte erst gelesen werden soll, wenn alle Bücher von Cassandra Clare bereits gelesen wurden, so habe ich mich leider bei den Infernal Devices so sehr gespoilert, dass ich Teil 3 wohl nicht mehrso genießen werde wie ich es normalerweise getan hätte.
Außerdem sind die Geschichten leider etwas wirr zusammengewürfelt und nicht überall steht eine Jahreszahl, was zur Verwirrung des Lesers führen kann bzw findet man sich am Anfang des Kapitels nicht ganz zurecht, was die Epoche angeht.

Fazit
Durchaus Lesenswert und vor allem unterhaltsam. Dieses Buch gibt zusätzlichen Input zu Cassandra Clares tollen Romanen, der sonst nie an die Oberfläche gekommen wäre. Leider ist man hier von riesigen Spoilern nicht geschützt, daher rate ich dringend das Buch erst aufzuschlagen, wenn alle Cassandra Clare Bücher bereits gelesen wurden, um euch das Ende der Reihen nicht zu verderben. Von mir gibt es 4 von 5 Wölkchen und die Hoffnung auf mehr :)





Reihe "The Mortal Instruments"
1. City of Bones (eng / deutsch)
2. City of Ashes (eng / deutsch)
3. City of Glass (eng / deutsch)
4. City of Fallen Angels (eng / deutsch)
5. City of Lost Souls (eng / deutsch)
6. City of Heavenly Fire (eng) 

Reihe "The Infernal Devices"
1. Clockwork Angel (eng / deutsch)
2. Clockwork Prince (eng / deutsch)
3. Clockwork Princess (eng / deutsch)

Kurzgeschichten
"Die Chroniken des Magnus Bane" (eng. "The Bane Chronicles")


Einen herzlichen Dank an den Arena Verlag für die tatkräftige Unterstützung mit diesem Buch.

Schwelender Sturm [Legend 02] von Marie Lu


Tolle Fortsetzung mit Wechselbad der Gefühle

Achtung Spoilergefahr! Dies ist bereits Teil 2 der Reihe!

June, einstige Vorzeigeschülerin der Republik, ist auf der Flucht. An ihrer Seite der ewige Rebelle Day, der auch ihr Herz gestohlen hat.
Gemeinsam schließen sich die beiden den Patrioten an, einer Gruppe die gegen den Elektor, gegen das System und gegen die Republik in ihrer jetzigen Form ist.
Als Bezahlung für die Unterkunft und medizinische Versorgung verlangen die Patrioten nur eines: sie sollen den neuen Elektor ermorden und damit der Unterdrückung des Volkes ein Ende machen.
Aber heiligt der Zweck die Mittel? Soll ein Menschenleben zum Wohl aller geopfert werden?



Meine Meinung
Wie könnte man anders, als kurz vor dem Erscheinungstermin von Teil 3, die Fortsetzung des fantastischen Debüts von Marie Lu zu verschlingen? Gar nicht, daher heißt es lesen, genießen und spannungsgeladen auf Teil 03 warten.

Das Cover ist wieder nicht besonders aufwendig, aber dennoch schön anzusehen. Es wurde hier wieder viel vom englischen Original übernommen und das macht doch einiges her, auch wenn die düstere englische Version wohl besser zum Inhalt passt.

Die Handlung von Teil 1 geht beinah nahtlos in "Schwelender Sturm" (eng. "Prodigy") über. Auch diesmal schreibt die Autorin wieder spannend und teilweise ganz schön gefühlvoll. Mit ihrer Spaltung in die Sichtweise von June und Day bekommen wir besonders viel von den verschiedenen Gefühlslagen mit.
Wir erfahren diesmal außerdem mehr über die Patrioten und ihre Anhänger, tauchen mit ihnen unter und richten gemeinsam unheil an. Wir erfahren außerdem was mit denen passiert die den Virus haben und bekommen die Republik und ihre teuflischen Allüren immer öfter zu spüren. Ein recht toller Wendepunkt im Buch betrifft den Elektor, den wir in diesem Teil besonders gut kennenlernen.


Auch bei den Charakteren tut sich so einiges. Zwar ist June auch in diesem Teil unglaublich gefühlskalt, aber es hat sich im Hinblick auf "Fallender Himmel" (eng. "Legend")
deutlich gebessert. Einzig die Zerrissenheit mit der unsere Protas immer wieder kämpfen müssen, ist ein kleiner Dorn im Auge des Lesers. Dieses drückt man aber, dank der Spannung, den unerwarteten Wendungen und der Aussicht auf einen tollen Teil 3, gerne ein Auge zu.

Vor allem die letzten 100 Seiten lassen einige Fragen offen, aber das soll ja auch so sein, denn schon bald geht es weiter mit June und Day.


Fazit
Spannung, Gefühl und einige Überraschungen erwarten einen in dieser Fortsetzung und kann es somit mit dem Vorgänger aufnehmen. Skeptiker werden wohl auch hier nicht glücklich, Süchtige jedoch auf jeden Fall, denn diesmal wird es etwas gefühlvoller, aber auch verzweifelter.
Von mir gibt es 5 von 5 Wölkchen für diese tolle Fortsetzung.





Legend- Reihe
  1. "Fallender Himmel" (eng. "Legend")
  2. "Schwelender Sturm" (eng. "Prodigy")
  3. "Berstende Sterne" (eng. "Champion")