Verraten [Strange Angels02] von Lili St. Crow

Drus unfreiwilliges Abenteuer geht weiter...

Achtung Spoilergefahr! Dies ist bereits Teil 2 der Strange Angels Reihe!

Man könnte meinen Dru und ihr bester Freund Graves wären in der Schola in Sicherheit, in die sie von Christophe geführt wurden. Da hatten sie sich aber zu früh gefreut. Zwar wird Graves schnell in der Mitte der Werwölfe willkommengeheißen, doch für Dru gilt das genaue Gegenteil. Sie wird förmlich eingesperrt und kann nur zu den Unterrichtsstunden aus ihrem "Gefängnis" kommen, auch die Einwohner benehmen sich ihr gegenüber alles andere als herzlich. Hinzu kommt, dass es wohl einen Verräter inmitten der eigenen Reihen gibt und Dru hier noch lange nicht  in Sicherheit ist, doch wer ist der Verräter und was ist das für eine Macht die sich entfesseln kann? Fragen über Fragen und es scheint als wollte ihr keiner Antworten, doch es wäre nicht Dru wenn sie nicht alleine zurechkommen würde ....



Meine Meinung
Ganz ehrlich - ich hatte nicht vor den zweiten Teil der Strange Angels Reihe zu lesen, weil ich "Verflucht" (eng. "Strange Angels") nicht so toll fand und ich schon genug andere Reihen lese. Dann aber kam das Buch unerwartet und ich muss gestehen, dass ich vielleicht doch nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen sollte und mir die Reihe wohl weiterhin "einverleiben" werde.

Das Cover ist schon wie bei Band eins nicht übel. Zwar sagen sie nicht zu viel über den Inhalt aus, aber sie sind schön gestaltet und zeigen wohl bei jedem Band einen der Charaktere im Buch - hier ist es Graves ;) Das englische ist eigentlich relativ normal und hebt sich nicht allzu stark von den englischen Jugendbüchern ab die so in den Läden kursieren, aber trotzdem gefällt es mir hier die Hauptcharaktere zu sehen, wie sie sich der Verlag bzw die Autorin vorstellt.


Wie schon in Band eins, werden wir hier in eine Welt der Fantasywesen gezogen. Werwölfe, Djamphire und was sich noch so in Strange Angels herumtreibt, lernen wir in diesem Teil besser kennen. Auch über Dru erfahren wir einiges mehr, über ihre Mutter und das was sie erwartet als weiblichen Djamphir. Generell ist dieser Band zumindest etwas "offener", es werden kleine Geheimnisse gelöst, aber es entstehen auch einige mehr die einen ratlos zurücklassen.
Zum Inhalt muss ich auch noch sagen, dass er mir in "Verraten" (eng. "Betrayals") einfach besser gefiel, obwohl er nicht gerade in der Liga "nägelkauend"-spannend mithalten kann.


Was die Charaktere betrifft, so konnte ich eigentlich keine rechte Weiterentwicklung sehen. Wir lernen zwar einige neue Figuren kennen, bekommen aber durch Graves "Rudelverhalten" nur noch selten was von ihm mit, ihm der doch mein Lichtblick in "Verflucht" (eng. "Strange Angels") war. Christophe dagegen und sein sporadisches Auftreten, gefällt mir von mal zu mal mehr und ich bin schon gespannt in welche Richtung er sich entwickelt, genauso wie Dru und ihre Gefühle. Welchen Weg sie wohl noch einschlagen wird auf ihrer Reise zum "erblühen".

Wie man also merkt fand ich Teil2 besser und ich glaube es liegt einfach daran, dass wir es hier nicht nur mit Dru zu tun haben die sich mit Graves (wie in Teil1) in einem Haus verschanzt. Inhaltlich bewegen wir uns zwar nicht sehr rasch vom Fleck, aber vielleicht ist es genau das was diese Reihe ausmacht. Hier häufen sich die großen Fragen bis es irgendwann zum Supergau kommt und wir alle nur so mit den Ohren schlackern (zumindest glaube ich das).

Fazit
Eine etwas langsame, ruhige Geschichte die so manche Fragen aufwirft und nur wenige beantwortet. "Verraten" (eng. "Betrayals") bringt uns dem Ziel näher, das die Autorin erreichen will: Dru und ihr "erblühen" zu etwas das machtvoller ist als die Werwölfe und Djamphire gemeinsam. Von mir gibt es 4 von 5 Wölkchen.



Reihe

  1. "Verflucht" (eng. "Strange Angels")
  2. "Verraten" (eng. "Betrayals")
  3. eng. "Jealousy"
  4. eng. "Defiance"
  5. eng. "Reckoning"

Mein Dank an den PAN Verlag für die großzügige Unterstützung.

Kommentare:

  1. Yay, na dann bin ich ja mal gespannt, wie es mir gefällt, bei Band eins waren wir ja nicht so sehr einer Meinung! *gg* Hoffentlich komme ich bald dazu...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm ich weiß gar nimmer wie du dazu standest XD

      Löschen