Ruht das Licht von Maggie Stiefvater

Nichts ist wie es scheint...

Achtung dies ist Teil 2 - SPOILERGEFAHR !
Sam hat Fell und Krallen gegen Haut und Haar getauscht – für immer wie es scheint. Sein erstes Jahr als vollständiger Mensch kommt ihm selbst vor wie ein Traum. Für Grace hat er den Wolf in sich aufgegeben, aber was ist mit Grace. Neuerdings hört sie das Heulen des Rudels im Wald nur zu deutlich, sie klingen fast wie Stimmen. Und Cole der neue Wolf, der, der freiwillig zu dem wurde was er ist, was steckt hinter seinem spitzbübischen Lächeln, das irgendwie nur durch Isabel ins Wanken geraten kann.
In Mercy Falls bricht wieder die Zeit der Wölfe an und damit auch die Ungewissheit was Grace betrifft, die es in sich fühlt, diese innere Zerrissenheit. Alles schien gut, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert und das müssen unsre Helden lernen, auf die harte Tour..

Kleiner Auszug:  
Es war einmal ein Mädchen names Grace Brisbane. Sie war nichts Besonderes, außer dass sie gut in Mathe war und eine sehr gute Lügnerin, und sie baute sich ihr Zuhause zwischen den Seiten ihrer Bücher auf. Sie liebte die Wölfe im Wald hinter ihrem Haus, aber einen davon liebte sie besonders.... - S.374
 
Meine Meinung
Vor langem habe ich mich in die Geschichte von Sam und Grace verliebt. Nun kam die Chance auf ein erleben der Fortsetzung und ich bin natürlich gleich eingetaucht in die Welt der Mercy Falls Wölfe und ihrer menschlichen Augen.

Inhaltlich hat mich auch Teil 2 wieder überzeugt, zwar war es auf andere Weise berührend als „Nach dem Sommer“ (eng. Shiver). Denn in Teil 1 erleben wir eher mit, wie sich die Beziehung von Grace und Sam aufbaut, wie Sam vertrauen fast und man ihn und seine Geschichte kennenlernt. Jetzt jedoch richtet sich auf Grace das Augenmerk und ihre Probleme mit dem Teil ihres Wesens, der ein Wolf hätte werden sollen. Manchmal kam mir die Beziehung zwischen den beiden vor, als wäre der eine der Anker des Anderen, als könnten sie nicht mehr ohneeinander. Teilweise ein schöner Gedanke, doch das macht die Geschichte nur umso trauriger. Der Leser lernt ihre Beziehung aber dennoch nie vollkommen kennen. Intime Momente, ob emotional oder körperlich teilt dieses junge Paar so gut wie nie mit „uns“, was ich schade fand, weil ich die Beschreibung des Kribbelns im ganzen Körper, den Gänsehautfaktor, bei vielen Autoren am liebsten lese. Trotzdem sind hier einige Momente verpackt, die ich wunderschön und dennoch herzzerreißend fand.

Mein englisches Lieblingsdesign der Trilogie
Was Cole angeht, war ich gespannt was den jungen Rockstar so verbittert dem Leben gegenüber gemacht hat. Er ist ein weitaus düsterer und unangenehmerer Charakter bzw Protagonist wie Sam einer ist und dennoch interessant. Als würde man immer wieder in die Flammen greifen nur um zu sehen was passiert ;D
Auch wenn in „Ruht das Licht“ (eng.Linger) nicht viele Charaktere die Bühne betreten,  bekommt der Leser ein gutes Gefühl für das Buch. Hier haben wir nun mal nur eine Handvoll Menschen die wir besser kennenlernen, wobei es diesmal sogar weniger sind als in Teil 1.

Eine Sache hat mich aber genervt und ich denke Grace würde mir da immer wieder zustimmen: ihre Eltern. Die Beiden haben echt einen Dachschaden, eben weil sie sich nie um Grace scheren und plötzlich sorgsame Eltern spielen. Diese Veränderung im „Ton“ war mir einfach suspekt!

Was ich vor allem schön finde, ist die Idee des Verlags, dass sie die Titel in einem Bezug zueinander ausgewählt haben. So ergibt sich am Ende der Trilogie ein Satz – Am Ende des Sommers / Ruht das Licht / In deinen Augen. Wie passend es doch für die Geschichte in dem Buch ist, so etwas habe ich bisher auch noch von keinem anderen Verlag irgendwo entdeckt, dieses „Titelspiel“ wenn man so will.

Alles in allem, war „Ruht das Licht(eng.Linger) ein schöner, langsamer Roman, mit Gefühlen die wiederentdeckt wurden, Geheimnissen die nicht immer welche bleiben können und einer Liebe die alles zu überwinden versucht.

Fazit
Ein schöner, aber etwas zu langsamer Teil 2. Zwar hatte ich einige atemlose Momente, doch etwas an Biss hat „Ruht das Licht(eng.Linger) nach einem Toproman wie „Nach dem Sommer (eng. Shiver) schon beinahe verloren - Gott sei Dank war Teil 1 schon überdurchschnittlich gut ich vergebe also ohne schlechtes Gewissen 5 von 5 Wölkchen.



Mein herzlicher Dank an vorablesen.de und indirekt an den script 5 Verlag für die Unterstützung mit diesem Buch.

Kommentare:

  1. Ich will das Buch endlich endlich lesen. "Nach dem Sommer" ist mein absolutes Lieblingsbuch, deshalb kann ich nicht mehr warten! :D sehr schöne Rezi.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner Blog! Ich fühl mich gleich wohl hier und sieht gemütlich aus... :)
    Ich würde gerne deine Leserin werden, finde/sehe aber deine Leser nicht... stimmt da was nicht?

    Liebe Grüße, Franci

    P.S.: Ich schau ab und zu mal, ob es klappt...

    AntwortenLöschen
  3. Ach mensch... ich mag meinen PC (schon länger) nicht mehr!!! Ich könnte ihn ...!!!!!
    Also an dir liegt es nicht, dieser PC ist einfach zu langsam geworden... (ich kümmer mich mal darum!)!!!

    Ich bin deine Leserin!!! Hat alles geklappt... :)

    Liebe Grüße, Franci

    P.S.: mann, so ein doofes ding...

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja nun nicht so, als wäre ich eine extreme Mimose, aber diese Spinne gestern Abend war einfach so widerlich. Die konnte ich gerade noch so mit einem Glas einfangen. Die war fast größer wie die Öffnung.

    Dann will ich vorhin Duschen, sitzt in der Dusche wieder so'n Riesenvieh. D:

    AntwortenLöschen
  5. Woah, du hast es auch schon gelesen :) Die Rezi von dir habe ich nicht gelesen, weil ich wie gesagt den ersten Teil noch lesen muss..:) Aber scheint ja ein tolles Buch gewesen zu sein, bei 5 Wölkchen :)

    AntwortenLöschen
  6. Sooo, ich hab's nun auch durch und die Rezi online. Hach, war's nicht schön? Aber ich geb die recht: Dieser Wandel bei Grace Eltern war schon nervig und etwas sehr extrem... Außerdem hab ich gerade entdeckt, dass sowohl Dir als auch mir das Kribbeln bei Sam und Grace gefehlt hat - na hoffentlich kribbelt es, wenn ich nun Bloodlines lese *g*

    AntwortenLöschen
  7. @moni: rezi hab ich schon gesehen :D na die muss ich noch lesen ^^ hachh ich wünscht ich könnt auch anfangen XD aber ich hab hier noch das gefrorene lächeln ..hmm naja ich glaub ich fang dennoch an haha

    @ayanea: also mir gefiel teil 1 schon irre gut ;D besser als dieser wie gesagt ^^

    @ballersteds bücherblog: aller anfang ist schwer haha ich guck sicher auch mal bei dir vorbei ^^

    AntwortenLöschen
  8. ach menno, ich hatte heute frei und hab den ganzen tag verschlafen. das muß das blöde wetter sein. das macht mich sooo müde :( dabei wollte ich doch bloodlines lesen.

    hihi, und ich sehe, du hast dich auch entschieden nun bloodlines zu lesen - bei meinem tempo wirst du vor mir fertig sein ... bin schon gespannt auf deine rezi :D

    AntwortenLöschen
  9. @moni: hihi ich werd morgen anfangen esse jetzt nur kurz was und bin dann nimmer daheim ..aber morgen dann XD

    AntwortenLöschen
  10. Oje, oje ... ich hab die Rezi im Blog gerade gelöscht und noch mal ne neue "Ruht das Licht"-Rezi mit 4 Sternen eingestellt. Nachdem ich Bloodlines angefangen hab (hab erst 3 Kapitel), weiß ich einfach wieder was 5 Sterne sind xD Hach... Iwie blöd.

    AntwortenLöschen
  11. och alte gewohnheiten kann man wohl nicht ablegen :DD

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Süße,

    du wolltest doch auch bei der Leserunde im Forum mitlesen http://bellaswonderworld.de/forum/viewtopic.php?f=129&t=1395

    Jetzt seh ich grad, dass du das Buch schon gelesen hast. Machst du trotzdem noch mit??

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Rezension, die direkt Lust aufs Buch macht! :)
    Bald hab ichs auch!! <3
    Liebe Grüße, RomeosJuliet

    AntwortenLöschen
  14. Hei:) echt einen tollen Blog hast du da!:) Ich war von Nach dem Sommer wirklich sehr begeistert und fasziniert! Aber auch der 2, Teil gefällt mir extrem gut! Auf meinem Blog habe ich auch Rezensionen zu den beiden Teilen gemacht, da kannst du ja mal vorbeischauen wenn du willst ;D
    http://jumaundmaju.blogspot.de/2012/01/buchrezension-nach-dem-sommer-maggie.html
    http://jumaundmaju.blogspot.de/2012/01/buchrezension-ruht-das-licht-maggie.html
    LG, Juliane

    AntwortenLöschen