Zwischen den Welten [Daughter of Smoke and Bone01] von Laini Taylor

Packend, überraschend und voll wunderbarer Ideen...

In Prag lebt Karou, die schon lange zwei Leben führt. Einerseits die Kunststudentin mit den Händen die wahre Wunder in ihrem Skizzenblock erschaffen und der gerade das Herz gebrochen wurde,  andererseits die unerschrockene Assistentin und Ziehtochter von Brimstone, dem Chimär. Ihr Leben war immer in Ordnung , sie hat eine Familie und Freunde, doch dann geht bei einem ihrer Aufträge etwas schief und ein brennender Engel tötet sie beinahe. Dann tauchen auch noch die schwarzen Handabdrücke an den Türen zu Anderswo, dem Unterschlupf von Brimstone, auf und schon steht Karous Leben in Flammen und es scheint keinen Weg zurück zu geben, dann erscheint auch noch dieser Engel und wirft Karous zerrüttetes Leben noch mehr aus den Fugen als es ohnehin schon ist und es bleibt nur noch die Frage: Wer ist sie?

Kleiner Auszug:
Wer ist das?, war die Frage, die ihre rasenden Gedanken beherrschte.
Und: Was ist er?
Denn der Mann, der regungslos inmitten des Chaos stand, war offensichtlich nicht menschlich. Ein hitziger Puls schlug in ihren Handflächen, und sie ballte die Fäuste. Ihr Blut kochte. 
Feind. Feind. Feind. Das Wissen hämmerte im Rythmus ihres Herzschlages duch ihre Adern: Der Fremde mit den Feueraugen war ihr Feind. - s.S. 118-119


Meine Meinung
Bevor ich das Frühjahrsprogramm vom FJB Verlag durchschaute, hatte ich noch gar nichts von diesem Buch gehört und das ist ungewöhnlich da es sich schon im englischen Original einen Namen gemacht hat. Ich bin froh darauf gestoßen zu sein, weil es bisher wohl mein Highlight im Januar war obwohl ich schon das eine oder andere tolle Buch gelesen habe.

Das Offensichtliche ist bei diesem Buch auf jeden Fall gut getroffen. Das Cover vom Original passt genauso gut wie die deutsche Version zum Inhalt des Buches. Die Person auf dem Cover ist beide Male Karou und zeigt sie im Original nur teilweise und in der Version des FJB Verlags in ganzer Pracht inkl. ihrem blauen Haar. Die Skizzen die das deutsche Buch ansonsten zieren passen zu ihrem Künstlerdasein und sind auch unter dem Umschlag sichtbar, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Was die Ideen betrifft die die Autorin hat, war ich echt hin und weg. Teilweise hat es mich zwar an "Zwei Kerzen für den Teufel" erinnert, einem Buch von Laura Gallego Garcia, aber alles in allem hat Laini Taylor viele eigene Ideen die dem Leser immer tiefer in ihre Welt ziehen. Zum einen die Chimären und dann noch die kriegerischen Engel, die rein gar nichts mit Gefallenen zu tun haben oder der Hölle, denn so etwas gibt es hier nicht, es gibt ein Anderswo, dass wir hoffenlich im Laufe dieser Trilogie ergründen werden.





Der Sichtwechsel im Buch ist zwar manchmal gegen Ende etwas sprunghaft, aber das macht im Allgemeinen nichts, weil hier so vieles erklärt wird was Karou und ihr Leben angeht. Ansonsten ist es flüssig zu lesen und lädt ein es in einem Sitz zu verschlingen. Denn genau das passierte mit mir, ich geriet in den Sog von dieser Geschichte und konnte nicht aufhören bis ich wusste was ich jetzt weiß und zwar das es sich hier um ein Buch mit ungeahnter Tiefe handelt und ich am Ende nur aufgeatmet habe und hoffte das es eine Fortsetzung gibt (und ja die gibt es! Laut Autorin kommt im Herbst 2012 Teil 2 der Trilogie auf den Markt).

Zu guter letzt möchte ich noch auf die Charaktere eingehen die in diesem Buch wahrhaft naja kurios und durchaus liebenswert sind. Da wären die stets starken Karou, die eigentlich gar nicht weiß wer sie ist, dann noch die sprunghafte Ballerina Zuzana, ihre beste Freundin. Faszinierend wäre dann auch noch der brennende Engel Akiva der dem Leser so lange ein Rätsel bleibt und am Ende so viel enthüllt oder auch die Chimären die ich alle faszinierend fand und wo ich traurig war nicht mehr von ihnen zu erfahren (vlt ja in Teil 2 ?).

Ob dieses Buch auch noch Tiefgang hat? Ja, kann ich da nur antworten, "Zwischen den Welten" (eng. "Daughter of Smoke and Bone") ist ein Buch das anfangs etwas oberflächlich wirkt, aber die ganze Bandbreite an Geheimnissen die es verbirgt werfen einem am Ende fast um.

Fazit
Für mich persönlich eine Achterbahnfahrt an Gefühlen, zwischen Liebe, Hass und Schock schwebt man ständig hin und her. Für Fans von Geschichten die mehr sind, als sie zu Anfang scheinen ein wahrer Genuß und vor allem für Fans von Engeln und anderen mystischen Wesen das richtige Lesefutter. Von mir gibt es 5 von 5 Wölkchen.



Reihe
Über die beiden anderen Bände der Trilogie ist bisher nur bekannt das Teil 2 im Herbst 2012 erscheinen soll.

Mein herzlicher Dank an den  FJB Verlag für die großzügige Unterstützung mit diesem Buch.

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen