Gefährliche Lügen [Sternenfeuer01] von Amy Kathleen Ryan

Auf dem Weg in eine neue Welt

Das Raumschiff Empyrean machte sich vor langer Zeit von der Erde auf den Weg um nach New Earth zu kommen. Ein neuer Planet, eine neue Chance - denn die Erde wie wir sie kennen gibt es nicht mehr, sie ist ausgedörrt und nicht mehr bewohnbar.
Waverly, ein Mädchen das zu den ersten Kindern gehört die auf dem Schiff geboren wurden, kennt jedoch nichts anderes als das Innere des Schiffes. Als eine der Ältesten sehen es alle als ihre Pflicht Kieran, ihren Freund, zu heiraten und so schnell es geht Kinder in die Welt zu setzen. Doch da sie fast noch ein Kind ist, weiß sie selbst nicht genau was sie machen soll.
Als aus dem Nichts das Schwesternschiff der Empyrean auftaucht, die New Horizon, ist es mit solchen Problemen vorbei, denn die Crew des Schiffs greift an und entführt mit einem Schlag alle Mädchen des Schiffes.

Ein Kampf um Leben und Tod erwartet die jungen Damen und auch die Überlebenden an Bord der Empyrean sind scheinbar nicht mal mehr vor Meuterei sicher. Wie sollen die Überlebenden ihre Mädchen retten, wo sie doch schon Lichtjahre trennen? Das und mehr erfahrt ihr in Sternenfeuer: Gefährliche Lügen...



Meine Meinung
Eine Geschichte die in die Weiten des Alls entführt. Eine Geschichte die zeigt was passiert wenn es hart auf jart kommt. "Gefährliche Lügen" (eng. "Glow") scheint schon von Anfang an mit Sci Fi Elementen und auch leichten Dystopiezügen Spannung zu versprechen, aber man findet weit mehr an Bord der Empyrean und New Horizon, aber lest selbst...

Das Cover vom PAN Verlag ist sehr hübsch, auch wenn man nicht genau weiß, warum hier ein Medallion abgebildet ist, auch wenn der Stein in der Mitte wohl den nebligen Aufenthaltsort der Raumschiffe zeigen soll oder eine Sternenansammlung :) Die englischen Cover sind beide wunderschön und zeigen wohl Weverly, unsere Prota. Ich persönlich finde aber das die UK Version besser ;D ist aber reine Geschmackssache.

US & UK Version

Der Schreibstil der Autorin hat mich zwar teilweise nicht vom Hocker gehauen, weil er ganz schön langatmig werden kann, aber es sind auch Passagen dabei die einen förmlich an den Buchstaben "kleben" lassen. Vielleicht ist das ihre Masche: uns in Sicherheit wiegen nur um uns dann den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Amy Kathleen Ryan hat es nicht nur einmal geschafft mich von einem Charakter zu überzeugen oder jemanden abgrundtief zu hassen, wobei sie bei letzterem erfolgreicher war.

Denn die Charaktere in diesem Buch sind echt nicht gerade einfach. Wir haben es mit Waverly zwar mit iner starken jungen Dame zu tun, aber der Rest ist wankelmütig und manchmal sogar sadistisch. Vor allem kommen mir hier zwei Figuren in den Sinn: die Führerin auf der New Horizon, die die Mädchen belügt und ihnen für mich unaussprechliches antut und Seth, den Sohn des Captains der Empyrean, der einen Minderwertigkeitskomplex mit seinem sadistischen Verhalten kompensiert. Vor allem glänzt die Autorin hier mit den Bösewichtern, denen sie besonders viel Aufmerksamkeit schenkt, aber auch mit unserer unbestechlichen Waverly.

Die Idee an sich ist nicht übel, aber es waren mir beinahe zu viele negative Vorkommnisse und die Hoffnungslosigkeit die ständig präsent ist, hat es auch nicht besser gemacht. Wie schon erwähnt, die Idee war nicht schlecht, da es hier nicht nur um eine Reise ins Ungewisse geht, sondern auch um Aufstände des "Volkes" in schwierigen Zeiten, Vergewaltigung in etwas anderem Ausmaß und Manipulation der Menge. Das alles findet man auch zwischen den Seiten dieses Buches und machen es zu einem herausragenden SciFi Werk.

Fazit
Zwar haut das Buch nicht vom Hocker, aber mit den Themen die es behandelt sticht es aus der Masse heraus. "Gefährliche Lügen" (eng. "Glow") ist nicht voller Liebesschwüre, es ist ein Buch über Machtmissbrauch, Verzweiflungstaten und vielem mehr. Von mir gibt es 4 von 5 Wölkchen.




Reihe
Hier ist momentan eine Trilogie geplant laut Aussagen der Autorin.
  1. "Gefährliche Lügen" (eng. "Glow")
  2. eng. "Spark" JULI2012
  3. noch unbekannt

Mein Dank an den PAN Verlag für die großzügige Unterstützung mit diesem Buch.

Kommentare:

  1. Ach das ist "Glow" auf deutsch, wusste ich gar nicht ^^ Mir gefällt vorallem, dass du schreibst, dass es nicht so viele Liebesschwüre gibt, da mich das echt langsam nervt, dass es immer um Liebe gehen muss. Ich merk mir das Buch mal vor :)
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jap es geht hier definitiv nicht nur ums ewige: ich liebe dich bla bla XD ...jap hab vorher auch nicht gewusst das es glow ist ;D bevor ich mich erkundigt habe ^^

      Löschen
  2. Ich find die US-Version am schönsten (: Und am wenigsten die deutsche :// gutes nachterl :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja die deutsche gefällt mir von den dreien auch am wenigsten ^^

      Löschen
  3. zu blöd.. ^^ aaaber gut, mann kann ja ned alles haben ^^

    AntwortenLöschen