Blutbraut von Lynn Raven

Unglaublich schön, geheimnisvoll und voller Gefühl


Luzinda ist seit sie denken kann auf der Flucht vor ihm. Nie konnte sie lange an einem Ort bleiben, immer lief sie Gefahr von ihm gefangen genommen zu werden.
Eines Tages ist es dann zu spät und sie gerät in die Fänge von Joaquin de Alvaro und seinen Männern, wird auf sein Anwesen entführt und soll die Blutbraut des mächtigen Magiers sein, Luzindas schlimmster Albtraum und Joaquins einzige Hoffnung auf Erlösung.
Doch Luzinda hat nicht vor Joaquin mehr entgegen zu bringen als Hass und Abscheu, doch mit der Zeit ändert sich das. Als sie Joaquin immer näher kennenlernt gerät ihr Bild von ihm ins Wanken, doch weit genug um ihn zu retten oder ist sein Schicksal schon besiegelt bevor die ganze Wahrheit endgültig ans Licht kam?


Meine Meinung
Nachdem ich ein ganz schöner Fan von der Dämonen-Trilogie bin und sie mehr als nur einmal verschlungen habe, musste ich einfach das mit Lob gespickte Buch von Lynn Raven lesen und ich war geplättet wie schon bei den Vorgängern. Diese Autorin hat es nicht nur einmal geschafft mir die eine oder andere Träne zu entlocken.

Was das Äußerliche betrifft, steht es dem Inhalt in nichts nach. Ich finde es ausgesprochen schön und irgendwie traurig wie die einzelne blutige Träne über ihre Wange läuft. Der Titel ist natürlich auch sehr passend, obwohl wir erst im Buch erkennen was der Begriff Blutbraut wirklich bedeutet und was das für unsere Prota bedeutet.

Wenn ich schon mal bei der Prota bin, also Luzinda, sie wird uns rasch sehr vertraut, ist anderen gegenüber aber sehr verschlossen und bringt fast über das gesamte Buch eine solche Angst vor ihm mit, die den Leser dazu bringt ihn regelrecht zu hassen. Er dagegen ist sehr lange ein riesiges Fragezeichen in der Geschichte, bis zu einem gewissen Punkt, ab dem wir ihn viel besser kennenlernen als man zu anfangs gedacht hätte.
Die beiden sind als Hauptfiguren wie Maus und Katz - vor allem wegen Luzindas extremer Angst vor ihm und dem klitzekleinen Problem das Joaquin hat, seiner Gier nach ihrem Blut.
Auch die Nebencharaktere sind interessant und abwechslungsreich, leider erfahren wir hier aber sehr wenig über Figuren wie Rafael, Fernan und den Geist Rosa.
Dennoch bietet uns die Auorin hier facettenreiche, geheimnisvolle Charaktere und tiefgründige Gefühle - hier ist auf keinen Fall alles so wie es am Anfang scheint.

Die Geschichte der Hexer und ihrer Blutbräute ist einfach fabelhaft. Die Autorin hat sich bei einigen Ideen selbst übertroffen, vor allem bei der Vorgeschichte von Luz und Chimo, die sehr lange im Dunklen schwebt. Wir haben es hier nicht nur mit Magie und den Blutbräuten zu tun, sondern auch mit Verrat, Geheimnissen die gewahrt werden bis zum Schluss und Gefühlen die verdreht sind, oft schon selbstzerstörerisch. Von unglaublichen Kämpfen, über romanische Szenen, bis hin zu Einblicken in die Vergangenheit, "Blutbraut" bietet uns so einiges.

Der Schreibstil bleibt eigentlich über die gesamten 700 Seiten des Buches spannend und man langweilt sich kein bisschen, wenn es einen vielseitigen Pageturner gibt, dann ist das "Blutbraut". Lynn Raven schafft es nicht nur einmal uns aufseufzen zu lassen, weil wir mehr wissen als Luz und wir den Verräter in den eigenen Reihen schon lange erahnen können und vor allem in Luzjanas Gefühlswelt können wir uns hineinversetzen. Ihre Angst, ihre Erinnerungen und ihre Gefühle werden uns mit jeder Seite bewusster und lassen einen bangen, Seite um Seite bis hin zu einem fulminanten Ende, das nicht gekünstelt und übertrieben wirkt.

Fazit
Fantastisch vom Anfang bis zum Schluss - "Blutbraut" ist ab heute mein liebste Lynn Raven Roman, der einem nicht nur einmal bis tief ins Herz schneidet, wenn man sich auf die Charaktere und die Geschichte einlässt. Von mir gibt es wohlverdiente 5 von 5 Wölkchen.





Mein Dank an den cbt Verlag für die Unterstützung mit diesem unglaublich schöne Buch.

Kommentare:

  1. Wirklich tolle Rezension!

    Ich würde es auch gerne lesen, aber es ist sooo dick -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. glaub mir die dicke hält einen echt nicht auf :D

      Löschen
  2. War schon mal kurz davor, es mir zu kaufen, dann hab ich's doch sein lassen .. inzwischen bereue ich's. ^^ Na ja, lieber später als nie; nach deiner Rezi auf jeden Fall. ;3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D glaub mir die gut 16 euro ist das buch wert (weiß grad nimmer wie teuer es ist) ...und vor allem hat man auch bissi länger was davon weils so dick is :D ein must!

      Löschen
  3. Juhuuu, ich freue mich, dass es dir auch so gut gefallen hat! :))

    LG Lydia <3

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch interessiert mich auch, steht auf der Wunschliste :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo July,
    schöne Rezension. :)
    Lässt sich "Blutbraut" irgendwie mit "Der Kuss des Kjer" vergleichen? Davon waren nämlich auch sehr viele total begeistert und ich fand es nur mittelmäßig...

    Liebe Wochenend-Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm vergleichbar nicht unbedingt weil wir es hier mit ganz anderen charakteren zu tun haben ..hmmm am besten du liest mal ne leseprobe und entscheidest dann ;D was sagst ?

      Löschen
  6. Hach je, ich sollte auch dieses Buch wohl mal lesen... die Wunschliste wird immer läääänger :)..

    Schöne Rezi!!

    Und ich hab noch was für dich *zwinker* : http://xmeridianx.de/award-pflanze-einen-baum/.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lol so gez mir auch oft ;D dankee meine liebe hab ich aber schon bekommen ...gilt ja nur für jeden blogger einmal .. ^^

      LG :D

      Löschen
    2. Hoppla, das hab ich irgendwie verpasst, dass du ihn schon hast lalalalala :)

      Löschen
    3. Ohhh und ich sehe du hast nun ein Wölkchen als Favicon <3 wie süüüß :)

      Löschen
    4. hihi danke XD ich dacht mir es wird mal an der zeit das ich was änder auch wenns nur ne kleinigkeit is ^^

      Löschen
  7. Huhu July

    Oh ja, ich war von Blutbraut auch hin und weg. Erst hatten mich aj die vielen Seiten ein bisschen abgeschreckt, aber es hat michd ann so gepackt, dass ich es genau so schnell wie ein dünnes Buch verschlungen hatte.
    Hast du schon andere Bücher von Lynn Raven gelesen? Wenn ja, welches würdest du mir denn noch empfehlen?

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmm also ich würde sagen: der kuss des kjer :)..oder die dämonentrilogie ..die sind alle toll bisher hab ich nämlich "nur" diese 5 gelesen hehe

      lg

      Löschen
    2. Ok, dann merke ich mir die einmal :-)
      Danke.

      Löschen
  8. hallöchen, habe mich mal auf deinem block umgesehen, un beshclossen, Leserin zu werden :)

    würde mich über einen Gegenbesuch freuen: http://buchsammler.blogspot.com/

    und noch eine frage...wie hast du das widget mit der lesechallenge reingebracht...da wo du sagst du hast soundsoviel bücher gelesen und musst noch soundsoviel lesen...? habe mich bei diesem Goodreads dafür angemeldet, aber finde es trotzdem nicht -.- .....

    und ich würde mich sooooo sehr über eine mini werbung für meinen block freuen, ich bin nämlich noch ziemlich neu dabei und mach das nur zum Spaß, aber ich würde auch mal gern ein paar rezis für verlage schreiben und dafür brauche ich echt mehr Leser!!
    wäre dir echt dankbar ♥
    lg, julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu schön das es dir hier gefällt ;D das widget hab ich reingemacht indem ich ein eigenes html eingefügt habe und mir ein widget ausgesucht habe (das kannst du auswählen unter dem punkt "reading challenge widget" der erscheint wenn du unter deine challenge gehst ..eig ganz einfach ...
      werbung in dem sinne mache ich aber leider keine ... :( sry ...mit der zeit werden es schon mehr leser ..wenn du interessante beiträge bringst!

      LG

      Löschen