Rosendorn [Avalon01] von Jenna Black


Eine geheimnisvolle Stadt, ein politischer Machtkampf ...

..und dazwischen die Halbfee Dana.
 Nach einem Schulauftritt hat Dana endgültig die Nase voll, von der Sauferei ihrer Mutter, dem ewigen davonlaufen vor allem und jedem und vor allem von den Umzügen. Sie beschließt, sich in einer Nacht und Nebelaktion nach Avalon aufzumachen, dem Ort an dem sich die Feenwelt und die Erde überschneiden, ihre eigentliche Heimat. Sie möchte ihren Vater kennenlernen, möchte leben, doch als sie in Avalon ankommt, erwartet sie nicht gerade DAS Empfangskomitee was sie sich erhofft hatte. Ihr Vater sitzt im Gefängnis, ihre Tante scheint nicht nur eine Persönlichkeit zu haben und die Studenten die sie entführen sind ja auch so eine Sache. Dana merkt leider viel zu spät, dass sie in Avalon keiner Menschen- oder Feenseele trauen darf und so hechtet sie zwischen Mordattentaten, verrückten Feen und leidenschaftlicher Schauer die über ihren Rücken schleichen umher, auf der Suche nach dem was sie wirklich ist.


Meine Meinung
Ach wer würde das Buch nicht sofort kaufen wollen - mal ehrlich :) Eigentlich kann ich hier nur als Grund für mein "WILL HABEN" rumgehopse beim Erscheinen den tollen und auch mysteriösen Klappentext geben und das Flüstern, dass ich schon von den Leuten aufgeschnappt habe, die das englische Buch schon gelesen haben.

Das Cover ist ja mal allererste Sahne, denn Rosen haben ja etwas mit dem Buch zu tun :) Auch wenns vielleicht nicht auf die Art und Weise ist wie man glaubt, aber die rote Rose gehört zum Winterhof der Feen, warum genau wir hier rose Rosenblätter haben wird sich aber beim Lesen zeigen :)
Das originale Cover ist aber echt einfach nur OMG - ich dacht mir ich seh falsch als ich es das erste mal sah. Es ist das selbe wie bei "Die Stadt der verschwundenen Kinder" und ich muss sagen es passt irgendwie so gar nicht zu dem Buch.


Was die Charaktere in dem Buch angeht war ich teils wirklich überrascht. Ich mein hinterhältig sind hier ja fast alle und ich glaube wir haben noch lange nicht herausgefunden wer noch alles als etwas anderes ausgibt als er eigentlich ist. Dana ist ein super Charakter, vor allem da sie sich von niemanden wirklich beeinflussen lässt, auch wenn sie ganz schön schnell vertraut, wo man eigentlich skeptisch sein sollte ;) Ich kann es nicht genau beschreiben, sie ist zwar ein echt scheues Reh, aber amüsant für den Leser! Ihr Kumpanen, wie der scheinbar nur flirtende Ethan oder der eiskalte, starke Keane, sind allesamt unterschiedlich und ich finde sie machen eindeutig einiges her, auch wenn wir leider nur sehr wenig über sie erfahren. Auf mehr kann man noch nicht hoffen, aber da es erst Teil 1 ist sag ich mal: Halb so wild.

Die Idee scheint anfangs nicht gerade neu zu sein, aber im Laufe der Geschichte sehe ich schon einiges, dass die Autorin als eigene Ideen einfließen ließ. Wir bewegen uns hier zwar nicht allzuweit in die Welt von Avalon und Faerie hinein, dennoch werden wir ganz allmählich in die politischen Hintergründe eingeführt und erleben vor allem Verrat und eine Jagd nach Dana die einem von mal zu mal eigenwilliger vorkommt.
Uns erwartet in "Rosendorn" (eng. "Glimmerglass") eine Reise in ein Land zwischen den Welten, in der nur ein dichter Neben und ein beinah unüberwindbarer Fluss die Grenze bilden.

Nun aber noch kurz zum Schreibstil. Er ist locker und uns wird die Welt aus Danas Sicht erzählt - sie bringt mit manchen Bemerkungen Schwung in das Ganze und ihre Gefühle die einmal mitten im Buch aufwallen haben mich beinahe umgeworfen so äh unglaublich waren sie beschrieben. Was ich damit meine will ich euch nicht verraten, da würde ich die Spannung rausnehmen, aber es sollte euch gefallen hihi

Fazit
Ein durchaus guter Start in eine neue Reihe. Zwar mangelt es hier an erstaunlichen Infos zu Faerie und an Textstellen bei denen man sich die Fingernägel abkaut, aber das kann alles nach diesem sanften Vorstoß in Danas Welt durchaus noch kommen, daher ziehe ich nur ein Wölkchen ab und gebe 4 von 5.



Reihe
  1. "Rosendorn" (eng. "Glimmerglass")
  2. eng. "Shadowspell"
  3. eng. "Sirensong"

Mein Dank an den PAN Verlag für die großzügige Unterstützung mit diesem Buch.



Kommentare:

  1. Hey,
    ich bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen, aber ich finde ihn echt toll. Deswegen hast du jetzt einen Leser mehr :P
    Vielleicht hast du ja auch Lust dir mal meinen Blog anzugucken ;)

    LG Marcia ♥

    http://www.teabooksandfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;D huhu danke schön das er dir gefällt ich guck auch sicher deinen an wenn ich morgen zeit hab heute is bissi stressig ;D lg

      Löschen
    2. hei weisst du, dass jetzt das 2te Buch rausgekommen ist? Ich meine das mit dem Cover vom Englischem. Nun ist das Cover aber Orange und heisst das Land der verlorenen Träume
      mlg

      Löschen
    3. na klar weiß ich das der zweite teil der birthmarked trilogie rauskommt ich bin doch schon mittendrin ;D lese ja seit gestern daran hihi

      Löschen
    4. haha! so cool! ich habs mir heute gekauft! und es ist echt gut!!!!!

      Löschen
    5. schön das es dir gefällt :D

      Löschen
    6. waoh!!! das Buch ist so super bin gerade fertig geworden und freu mich schon riesig aud den 3ten Teil! :) OH und eine andere Frage. Das interessiert mich schon lange. Verstehen die Österreicher eig. Schweizerdeutsch?
      Noch nen schönen Abend! :D

      Löschen
  2. Gut geschriebene Rezi und ein schöner Blog - Zufallsentdeckung ;-)

    Grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab sooo Angst um diese Buchreihe... Ich habe mich so lange auf die Übersetzung gefreut, und nu ist es aus mit PAN.... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finds auch voll arg :( aber ich hoffe mal drauf das jenna black mit übernommen wird bei knaur ...immerhin ist rosendorn nicht umbedingt unbeliebt bei den lesern oder ?

      Löschen
    2. Ja, das mag sein, aber das ist Amber Kizer mit Meridian auch nicht und auch hier ist es noch unsicher, ob es übernommen wird :(

      Löschen
    3. hach meine güte ich find das einfach kake :( da bleibt nur das hoffen auf positives ...

      Löschen