Julia für immer von Stacey Jay

Die tragischte Liebesgeschichte der Geschichte...
 
Liebe für immer und ewig - Romeo und Julia, so wurde es von Shakespeare niedergeschrieben, doch was ist wenn das alles keine richtige Lüge war? Was wenn Romeo Montague und Julia Capulet wirklich existiert haben und ihr Leben so ablief, bis auf den Verrat den Romeo beging als er ihre Liebe verriet, Julia niederstreckte und sich dem Bösen verschrieb um ewig zu leben. Was wenn auch Julia ihre Seele verpfändet hätte um der wahren Liebe zu helfen und sich zu rächen?
Dann geschieht genau das was 700 Jahre später in Solvang geschieht. Julia und Romeo stehen sich erneut in neuen Körpern gegenüber und beide haben es auf wahre Liebende abgesehen mit verschiedenen Absichten - Romeo als Söldner will sie nämlich in die Dunkelheit führen. Wird es ihm gelingen und wird er Julias Bemühen vereiteln sie Liebenden zueinander zuführen? Kann Julia die Vergangenheit ruhen lassen und den Hass der in ihr brodelt? Erfahrt es selbst...
 


Kleiner Auszug (weil er mir selbst so gefällt):
Ich bin sein Mond und sein hell funkelnder Stern. Ich bin sein Leben, sein Herz. Ich bin all das und die Antwort auf sämtliche unausgesprochene Fragen, der Trost für jeden Schmerz; die Gefährtin, die bis ans Ende aller Tage an seiner Seite sein wird und bei allem, was sie für ihn tut, in Seligkeit schwelgt und jeden mir ihrer Schönheit blendet, weil sie das Glück hat, ihr Leben an der Seite ihrer großen Liebe zu verbringen. Meine große Liebe. - s. S. 11


Meine Meinung
Schon immer hat mich die Geschichte von Romeo und Julia fasziniert, zwar ist sie etwas selbstzerstörerisch, aber welche Seele sehnt sich nicht nach einem Gegenstück, jemanden für den man alles opfern würde. Tja und genau darum wirkte "Julia für immer" (eng. "Juliet Immortal") so eine Faszination auf mich aus, bis ich es gelesen habe und nicht mehr aufhören konnte.

Die Aufmachung des Buches ist einfach wunderschon. Das Mädchen das uns von aus dem Cover des deutschen Buches anblickt scheint jene Julia zu sein, die Romeo so angebetet hat. Auch die englische Version ist unheimlich schön und passt sogar noch besser zu dem Buch mit den Klippen und dem Meer.


Wie schon erwähnt haben mich vor allem die Parallelen zu dem Werk von Shakespeare gefallen und als ich dann sah was die Autorin damit angestellt hat war ich hin und weg. Das Romeo und Julia beide von höheren Mächten rekrutiert werden um wahre Liebende zusammenzuführen bzw sie dazu zu bringen aufzugeben und zu morden.
Eine Welt in der Gut und Böse um die wahre Liebe kämpfen und sie beeinflussen und in dem die Seele von Söldnern und Helfern in Körper fahren um auf Erden zu wandeln. Bei Julia ist das mit Ariel der Fall und sie lebt von da an ihr Leben und leider ist Romeo auch da um ihr alles zu versauen und das kann er verdammt gut wie sich im Laufe der Handlung zeigt.


Wo ich schon mal bei den Charakteren und vor allem Romeo bin, macht euch auf etwas gefasst, denn er ist nicht nur ein redenschwingender Jüngling von dem wir alle träumen, er ist als Söldner ein wahres Ekel wenn er will und macht unsrer Prota Julia das Leben mehr als schwer. Julia, oh Julia - sie ist es die uns ständig durch das Buch begleitet und mit ihrem Hass auf Romeo und ihrer Rachsucht steckt sie uns förmlich an. Was Ben betrifft bin ich von Anfang an bezaubert, er ist ein echt toller Charakter mit so manch versteckter Facette die wir im Laufe der Geschichte kennenlernen. Alles in allem sind Hauptcharaktere und auch Nebencharas amüsant und teils echt teuflisch - wenn sie es sein müssen :) Eine gute Mischung!

Der Schreibstil von Stacey Jay hat mich auch von der ersten Seite an gepackt. Sie hat so viele gefühlvolle Szenen und blutige Kämpfe in "Julia für immer" (eng. "Juliet Immortal") eingebaut, die einem ein ums andere Mal ihr Können beweisen. Vor allem Passagen die sich um Julia drehen wie sie allmählich ihre Ungläubigkeit gegenüber der Liebe verliert, aber auch ihre herzzerreißenden Erinnerungen an Romeo trieben mir die Tränen in die Augen. Ja die Autorin hat es geschafft das ich nach langem bei einem Buch wieder vollkommen weich wurde. Auch die kurzen Zwischenspiele von Romeo geben einem einen kleinen Anstoß warum er tut was er tut.

Zuletzt aber noch kurz zum Tiefgang. Es hat mich echt umgehauen wie tiefgründig hier vieles war, es ist zwar immer subjektiv und andere mögen nicht meiner Meinung sein, aber ich fand das die "Liebesgeschichte" von Romeo&Julia und die Geheimnisse die das Buch birgt tiefer gehen. Für Träumer wie mich ein gefundenes Fressen und für alle die ähnlich romantisch sind hoffentlich auch :)

Fazit
Ein Wahnsinnsbuch mit tollen Charakteren und einer Geschichte die sich gewaschen hat. Romantik, Geheimnisse und Kämpfe - das Buch vereint so einiges in sich, aber vor allem ist es ein Buch über die wahre Liebe und die Hoffnung. Von mir gibt es 5 von 5 Wölkchen und mein Tipp an alle Romantiker!




Reihe
Eines steht schon mal fest - "Romeo redeemed" wird im Herbst diesen Jahres auf englisch erscheinen, die Fortsetzung zu "Julia für immer" (eng. "Juliet Immortal"). Mehr steht allerdings noch nicht fest.


Mein Dank an den Egmont LYX Verlag für die Unterstützung mit diesem Buch.

Kommentare:

  1. Hi,
    ich habe das Buch auch gestern beendet und meine Rezi heute gepostet. Von mi gab es ein "empfehlenswert", weil ich es nicht uneingeschränkt jedem empfehlen kann. Es hat mir gut gefallen, aber es waren so viele Handlungsstränge in so kurzer Zeit, dass ich mir noch etwas mehr Zeit gewünscht hätte, beispielsweise um auch etwas mehr über die Charaktere zu erfahren. Aber so hat jeder einen eigenen Geschmack. Freut mich, dass es dir so super gut gefallen hat!
    LG und einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm ja das hab ich schon von ein paar seiten gehört aber ich hab mich so von dem buch mitreißen lassen, dass ich nicht finde es war zu schnell zu viel ^^ hihi ...aber da hat natürlich jeder seine ansicht gell ;D

      Löschen
  2. Huhu! :)
    Ah, cool, das lese ich direkt nach Rosendorn! Freut mich, dass es dir gefallen hat. :) Schöne Rezension. ^^

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viel spaß damit :DD hoff es gefällt dir!

      Löschen
  3. Danke für die tolle Rezension :) Freu mich auch schon total auf dieses Buch (:

    AntwortenLöschen
  4. Naaaa toll, jetzt mag ich es erst recht richtig richtig gern haben :D.

    Wenn du von einem Buch begeistert bist, das ich auch gerne lesen würde, mag ich es eigentlich auch immer sehr gern hihi.. Schöne Rezi July <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lol danke miri :DD ich hoff ja dir gefällt es dann auch wieder!

      Löschen
  5. Huhu!

    Also für mich ist "Romeo und Julia" DIE Liebesgeschichte schlechthin. Egal, was für Bücher dieses Genres neu auf dem Markt erscheinen, die müssen sich für mich alle daran messen lassen. Deswegen war ich mir sehr unsicher, ob ich mich auf die Umsetzung, wie sie in "Julia für immer" erfolgt, einlassen kann. Aber jetzt habe ich schon so viel Positives über dieses Buch gehört, dass ich es wohl einfach auch lesen MUSS. Danke für die tolle Rezi!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich ist es ja auch die geschichte wenns um liebe geht *snief* ...und daher auch mein versuch ..es ist halt nur anders aufgebaut als die eigentliche geschichte aber dadurch ist sie keinewegs schlecht :D

      Löschen