Buchspecial zu Der verlorene Blick

Diesmal möchte ich euch etwas schwerere Buch-Kost servieren.
In diesem Special behandle ich ein Buch das mich schon mit 13 so berührt hat, dass ich praktisch die Lesezeit des Buches lang geheult habe –


>>Die Autorin<<
Schon von Kindesbeinen an hat Jana Frey, geb 1969, mit dem Geschichtenschreiben ihre Leidenschaft gefunden. Sie studierte Literatur, Geschichte und Kunst in Frankfurt, den USA und Neuseeland (!). Bis heute hat sie zahlreiche Problembücher, Kinder und Jugendbücher veröffentlicht. Zu ersterem zählt zum Beispiel „Verrückt vor Angst“, „Luft zum Frühstück“, „Schwarze Zeit“ und „Der Kuss meiner Schwester“.
Ihre Bücher wurden bisher in gut siebzehn Sprachen übersetzt und teilweise sogar verfilmt. Was sie besonders machen? Das folgt auf dem Fuße.


>>Das Besondere<<

Jedes ihrer Bücher ist einzigartig und erzählt die Geschichte eines Menschen auf berührende Art und Weise, den Jana Frey erfindet ihre Storys nicht. Nein, sie passieren und wenn man sie liest, wird man wie Dorothy in „Der Zauberer von Oz“, durch einen Tornado aus Druckerschwärze und Papier in eine Welt gezogen die einem das Herz stiehlt oder vielleicht auch mehr.  
>>Das Buch<<


Gerade scheint das Leben der 15-jährigen Leonie in den richtigen Bahnen zu Laufen.
Sie ist verliebt und glücklich mit sich und der Welt, doch dann wird ihr durch einen Unfall scheinbar alles genommen.
Leonie verliert ihr Augenlicht, die Augen die so wunderschön grün sind wie Waldmeister, die Augen die Sebastian so liebt.
Sie erwacht in einer Welt voll Dunkelheit, igelt sich ein, findet den Weg in ihr altes Leben nicht mehr. Freunde, Familie und selbst Sebastian sind ihr egal, doch ist das der Weg? Ist das der Weg sich von jedem und allem zu entfernen oder sollte Leonie anfangen zu kämpfen? Kämpfen um zu leben?

Ein Buch über das Leben - ein Buch über die Liebe - aber vor allem ein Buch über Stärke, ob man sie sucht und wie man sie findet!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das war es auch schon wieder von meinem Special- ich weiß es war sehr kurz – trotzdem ab in die Buchhandlung! Jana Frey wird euch immer wieder aufs Neue begeistern.
Ich bin jedenfalls seit gut acht Jahren ein treuer Fan!
♥lich eure July

Kommentare:

  1. Oh das klingt ja wirklich nach sehr schwerer Bücherkost. Lese sowas ab und an auch ganz gerne! Finde bei solchen Büchern kann man immer noch recht viel lernen! Sehr schön geschrieben.

    LG
    -------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  2. Ui, ich bin äußerst neugierig.. muss ich mir mal ansehen, dieses Buch :) Daanke für den Tipp, ich mag solche Bücher (:

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Special und ein interessantes Buch... Schon die Inhaltsangabe macht mich nachdenklich... Danke für den Tipp. :)

    AntwortenLöschen
  4. ach ihr lieben das buch ist einfach hammer! ich hoffe es gefällt euch wenn ihr es mal lest :D

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe dieses buch...

    AntwortenLöschen