Im Bann der Dunkelheit [Angel Eyes02] von Lisa Desrochers

Der Kampf um ihre Seele geht weiter...

Achtung Spoilergefahr! Das ist bereits Teil 2!

Nachdem Frannie nach einigem hin und her endlich mit dem menschgewordenen Dämonen Luc zusammen ist und sie ihren verloren geglaubten Bruder als Schutzengel  wiederbekommen hat scheint sich endlich alles einzupendeln. Ihr Leben scheint endlich normal zu sein.
Denkste - denn die Hölle hat Frannies Seele noch lange nicht aufgegeben und selbst der Engel Gabe kann sie nicht vor allen Gefahren schützen.
Denn Männer sind nun mal Männer und als Lili neben Luc einzieht, nimmt das Unglück seinen Lauf und Frannie steht mal wieder an der Grenze zur Unterwelt. Denn der dunkle Fürst wird nicht aufgeben ehe er sie als die Seine bezeichnen kann.


Meine Meinung
Nachdem Teil 1 "Zwischen Himmel und Hölle" (eng. "Personal Demons") ein wahrer Pageturner war, konnte man nur gespannt auf Teil 2 warten und das zu Recht. "Im Bann der Dunkelheit" (eng. "Original Sin") ist eine Fortsetzung voller Wendungen und Figuren die wir endlich besser kennenlernen, dennoch ist sie nicht so perfekt wie Teil 1.

Das Cover ist, wie schon bei Teil 1 einfach wunderschön, zwar sagt es nicht allzu viel über den Inhalt aus, aber das helle, engelsgleiche Gesicht passt hervorragend zum Vorgänger. Die englische Aufmachung dagegen ist wiedermal nicht so mein Fall und sieht vielen anderen im selben Genre erstaunlich ähnlich, wobei der Titel hier fast besser passt als in der deutschen Übersetzung. Warum? Das müsst ihr selbst herausfinden und das geht nur indem ihr: lest, lest, lest :)

Was die Idee angeht, trumpft die Autorin mit Neuem auf und entführt damit in eine spannende Fortsetzung. Frannie hat es wieder mit fiesen Dämonen zu tun, aber auch aus den eigenen Reihen scheint es die eine oder andere Unstimmigkeit zu geben. Es wird wieder schwer für Luc und seine Angebetete, vor allem als ein gewisser Jemand in ihr Leben tritt und damit Frannies Schutz Nr. 1 beeinflusst und sie somit in ungeheure Gefahr bringt.
Mehr will ich aber an dieser Stelle nicht verraten um euch nicht die Spannung beim Lesen zu rauben ;) Eines sei aber gewiss, es wird nicht langweilig.


Der Schreibstil ist zwar, wie in "Zwischen Himmel und Hölle" (eng. "Personal Demons"), locker und leicht, mit einer gewissen Spannung und vor allem nicht von der völlig keuschen Sorte. Das macht die Geschichte zum perfekten Pageturner, nur leider überraschen einen die Handlungen in diesem Teil nicht wirklich und das Ende ist recht schnell durchschaubar. Das vermiest einem meiner Ansicht nach das Lesevergnügen aber keineswegs, es lässt einen einfach nicht so bangen wie in Teil 1.

Wir haben es diesmal mit einigen neuen Charakteren zu tun, aber auch alten die wir besser kennenlernen. Das wird nach Teil 1 auch wirklich Zeit und ich bin froh, dass wir diesmal Frannies Bruder besser kennen-, aber sicher nicht liebenlernen. ;) Auch Frannie und ihre Familie rückt etwas mehr ins Rampenlicht und es scheint als würden einige Geheimnisse, die sie umgeben, endlich aufgedeckt werden.


Fazit
Eine gute, aber leicht durchschaubare Fortsetzung mit tollen Charakteren. Frannie, Luc und Co geben wieder Vollgas und entführen in den himmlisch-dämonischen Kampf um die Seele der Einen. Von mir gibt es 4 von 5 Wölkchen, wegen der Vorhersehbarkeit und trotzdem meine volle Empfehlung an Fans von Lisa Desrochers Angel Eyes Roman Teil 1.

 



Reihe
  1. "Zwischen Himmel und Hölle" (eng. "Personal Demons")
  2. "Im Bann der Dunkelheit" (eng. "Original Sin")
  3. Titel noch unbekannt (eng. "Last Rite")

Mein herzlicher Dank an den rowohlt POLARIS Verlag für die Unterstützung mit diesem Buch.

Kommentare:

  1. uuuh :) Super Rezi .smile.
    Da gefällt mir ausnahmsweise mal unser Cover um Welten besser (:

    AntwortenLöschen