Tödliche Schatten [Ashes 02] von Ilsa J. Bick


Zombieteeny-Alarm die Zweite

Achtung Spoilergefahr! Das ist bereits Teil 2 der Reihe!

Der Scherbenhaufen Erde nach einem verheerenden Angriff auf die Menschheit. Nachdem Alex einige Hindernisse überwunden hat und den „Veränderten“ wiederholt entkam, merkt sie schnell, dass nichts mehr so ist wie es war.
Städte wurden zerstört und die, die noch existieren werden von tyrannischen Diktatoren geführt. Rule ist da keine Ausnahme und schon bald sucht sich Alex wieder ihren eigenen Weg. Außerhalb der Städte lauern jedoch die tödlichen „Veränderten“ und allmählich fühlt Alex wieder dieses düstere Wispern im Ohr. Wird sie sich auch verändern und warum wurden sie und einige andere Jugendliche nicht vom Wahnsinn befallen?


Meine Meinung
Das blutige Abenteuer geht weiter. Schon Teil 1 entführte in die Welt von morgen inkl. jugendlicher Kannibalen und exkl. jeglicher elektronischer Geräte. Auch in Teil 2 geht es blutig weiter mit der einen oder anderen Überraschung.

Das deutsche Cover ist dem von Teil 1 sehr ähnlich und nicht recht spektakulär, genauso wie der Titel. Vom Original US Cover allerdings bin ich wieder positiv überrascht und finde es mit der schemenhaften Gestalt im Schriftzug wieder sehr gelungen, wobei das UK Cover ähnlich schlicht ist wie das Deutsche.

US und UK Cover

Die Idee der zerstörten Welt und den Veränderten faszinierte schon im Vorgänger. Zwar ist die Handlung wieder sehr blutig und man ist nicht nur einmal geschockt, aber das gehört bei diesem Buch einfach dazu :) Zombies, Kannibalismus und Intrigen - das zeichnet dieses Buch aus und ist damit nun mal nicht für jeden etwas.
In "Tödliche Schatten" (eng. "Shadows") bekommen wir einen besseren Einblick in das Leben der Veränderten und nicht nur einmal überrascht die Autorin mit schrägen Details den Leser. Ich möchte nicht zu weit vorgreifen, aber die Verständigung der Teeny-Zombies und ihr Verhalten in Gruppen sind Thema.

Leider war auch in Teil 2 der Schreibstil ein kleines Manko. Zwar liest sich das Buch stellenweise sehr leicht und locker, dann kommen aber wieder Passagen die sich sehr ziehen und auch der Sprung der Standorte und Personen an den Kapitelenden gehen oft nicht ganz reibungslos über die Bühne. Auch die Spannung lies, im Gegensatz zum Vorgänger, etwas nach, auch wenn wir noch einige Überraschungen erleben.

Die Weiterentwicklung der Charaktere ist allerdings wieder sehr gelungen. Auch wenn ich selbst manchmal schon verwirrt war, wer eigentlich wer ist in diesem Tohuwabohu, konnte ich vor allem bei Alex die Veränderung miterleben, aber auch bei einigen anderen Jugendlichen die verschont blieben. Was mir allerdings etwas gefehlt hat war das Herz, wobei in einer blutrünstigen Zombiegeschichte sollte man eigentlich damit rechnen ;)

Fazit
Keine üble Fortsetzung, könnte aber besser sein. Diesmal gehen wir mehr auf die Veränderten ein und lernen ihre Welt kennen mit blutigen Passagen und einigen Schreckensmomenten - die Spannung blieb aber etwas auf der Strecke.
Von mir gibt es 4 von 5 Wölkchen mit Tendenz nach unten.




Reihe
  1. "Brennendes Herz" (eng. "Ashes")
  2. "Tödliche Schatten" (eng. "Shadows") 
  3. eng. "Monsters" FEB2013

Mein Dank an den Egmont Ink Verlag für die großzügige Unterstützung mit diesem Buch.

Kommentare:

  1. Monsters kommt Feb 2012 raus ? ^^

    Bei mir hat dieser ganz spezielle Adrenalin Kick von Band 1 total gefehlt... :( Fand ich echt schade. Ansonsten super. :)
    Schöne Rezi!

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoppla 2013 XD danke für den hinweis....
      jjaa iwie wars einfach nicht so spannend...danke ;)

      lg july

      Löschen
  2. Schöne Rezi :D Mir hat Teil 1 so mega gefallen, dass ich von Teil 2 teilweise ein wenig enttäuscht war :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh das is doof ich fand beide eig ähnlich gut auch wenn teil 1 besser war ;D

      Löschen