Plötzlich Fee: Frühlingsnacht [Iron Fey04] von Julie Kagawa


Am Fluss der Träume entlang, bis zum Ende der Welt und noch weiter

Achtung Spoilergefahr! Die Geschichte um Meghan und Co geht hier schon in die 4. Runde!

Ash wurde aus ihrem Leben verbannt, er darf nicht länger in das eiserne Königreich - zu seiner Königin, zu Meghan. Doch er sucht bereits einen Ausweg aus der Misere. Der Schwur den er geleistet hat hält ihn aufrecht. Er muss einen Weg finden um bei ihr sein zu können.
Seine Reise nach der Antwort auf seine Frage, führt ihn ans Ende der Welt und er muss mit Puck, Grim und anderen düsteren Schatten einen Kampf aufnehmen den er fast verliert, nur um sich am Ende zu fragen: Zukunft oder Vergangenheit, die Unsterblichkeit oder der Tod, eine Seele oder das Vergessen. Niemand kann ihm diese Last nehmen. Er ist Ash, Prinz des Winterhofs und dies ist seine Geschichte....


Meine Meinung
Seit dem ersten Buch von Julie Kagawa war ich fasziniert vom eisigen Prinzen Ash. Ich konnte und wollte niemand anderen in diesem Buch so lieben wie ihn, obwohl er teilweise an einen sturen Hund erinnert ;) Nun da wir das Glück haben endlich seine Geschichte zu erfahren war ich sehr gespannt und habe das Lesen des Buches nicht bereut.

Das deutsche Cover ist schön blumig, verdammt" rosarot und weiblich :) Das passt zwar nicht zum Inhalt, vor allem da wir es hier mit einem männlichen Prota zu tun haben, aber zu den Vorgängern passt es perfekt. Im Regal macht es damit einen schönen Eindruck. Die englischen Cover gefallen mir selbst auch sehr gut und mit dem Mann am Cover passt Teil 4 natürlich perfekt.

Die Idee zu "Plötzlich Fee: Frühlingsnacht" (eng. "The Iron Knight") kam laut Autorin eigentlich nur, weil ihr Verlag die Geschichte um Meghan und Ash nicht so offen stehen lassen wollte. Daher entführt sie diesmal in seine Welt und wir können endlich mal in die Gefühlswelt des eiskalten Winterprinzen eintauchen. Inhaltlich ist das Buch vielleicht nicht ganz so spannend wie die bisherigen Teile, das wird aber von der Autorin mit tiefgründigen Fragen, wahnsinnigen Überraschungen und tollen Schauplätzen wettgemacht. Alles in allem ist es inhaltlich wieder ein wahrer Leseschmaus, auch wenn das Ende mal wieder viel zu schnell kommt ;)


Auch einigen Charakteren wird hier wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Einigen die wir noch nicht kennen, andere die wir schon immer in den Bücher fanden. Besonders gefallen wird euch hier die reumütige Seite des verspielten Pucks, Ashs Wunden der Vergangenheit und ein Grim der sich vielleicht doch mal irren kann :D Meghan bliebt nämlich in diesem Buch eher eine Randfigur, was mich persönlich nicht so gestört hat ;)

Fazit
Nach dem eigentlichen Cliffhangerende von "Plötzlich Fee: Herbstnacht"(eng. "The Iron Queen") ist die Geschichte um den Prinzen ein wahrer Leseschmaus, da wir erfahren wie es weitergeht im Lande Nimmernie. Zwar ist Teil 4 nicht ganz so spannend wie die Vorgänger, hat aber trotzdem durch einige Neuentdeckungen die 5 von 5 Wölkchen-Marke erreicht.




Reihe
  1. "Plötzlich Fee: Sommernacht" (eng. "The Iron King")
  2. "Plötzlich Fee: Winternacht" (eng. "The Iron Daughter")
  3. "Plötzlich Fee: Herbstnacht"(eng. "The Iron Queen") 
  4. "Plötzlich Fee: Frühlingsnacht" (eng. "The Iron Knight")
  5.  eng."The Lost Prince"(Prota ist hier Meghans Bruder Ethan!)

Zusätzlich gibt es noch Kurzgeschichten (Kindle Edition):
"Winter´s Passage" (Kurzgeschichte zwischen Teil 1 und 2)
"Summer´s Crossing" (Kurzgeschichte zwischen Teil 3 und 4)
"Iron Prophecy" (Kurzgeschichte zwischen Teil 4 und 5)

Diese werden auch gesammelt im Buchformat als die "The Iron Legends" verkauft auf deutsch ist das Buch bereits als "Das Geheimnis von Nimmernie" erschienen. Auch wenn es als Teil 5 beschrieben wird, ist es die Sammlung der oben erwähnten Kurzgeschichten!


Mein herzlicher Dank an Heyne fliegt  für die Unterstützung!

Kommentare:

  1. du julie, i überleg scho länger meiner mom die reihe zu schenken.. und jz steht ja wieder weihnachten vor der tür - dei Fazit is ja ned immer (also bei jedem Band) gleich :D
    würdst du sagen es zahlt sie aus die reihe anzufangen?

    (:

    AntwortenLöschen
  2. Die Reihe ist sooooooooooooo toll :D
    Und liest du auch die Kurzgeschichten? :)
    Ich überlege noch, ob sich das lohnt.

    AntwortenLöschen
  3. Hach Ash ist einfach so *schmacht* :).. Ich liiiiebe die Reihe auch sehr und muss mir bald mal die Kurzgeschichten holen :).

    AntwortenLöschen
  4. okay, ich denke ich bin überzeugt :D

    AntwortenLöschen