Insurgent [Divergent02] von Veronica Roth

Aus Divergent wird Insurgent

Achtung Spoilergefahr! Das ist bereits Teil 2 der Trilogie!

Ihre Eltern haben das größtmögliche Opfer gebracht, Tris selbst ist heimatlos und es scheint als würde die Zahl der Verbündeten immer schneller schwinden - wo die Anzahl der Feinde doch drastisch steigt.

Nach dem Angriff der Eridute ist nichts mehr wie es war, Verbündete wenden sich plötzlich gegen einen und niemand will die verbleibenden Dauntless oder Abnegation aufnehmen, da ihnen sonst der Krieg mit den Erudite und den Abtrünnigen Dauntless bevorsteht.
Doch das heißt noch lange nicht, dass Tris und ihre Kumpanen aufgeben, sie können das Böse nicht siegen lassen, nicht die Dauntless.
Ein Kampf beginnt. Ein Kampf um die Wahrheit, ein Kampf um die Freiheit und auch ein Kampf gegen einen selbst, denn seit dem tragischen Vorfall mit ihren Eltern und Will ist für Tris nichts mehr wie es wahr. Doch sie darf nicht aufgeben. Sie muss die Ausgestoßenen führen. Sie muss Insurgent werden und die Verräter brennen lassen.


Meine Meinung
Nachdem ich bereits Teil 1  "Divergent" (dt. "Die Bestimmung") auf Deutsch und Englisch gelesen habe, war ich gespannt, wie es in der Welt von Veronica Roth weitergehen mag. Doch leider konnte ich die langersehnte Fortsetzung nicht mit den erwarteten Freundenschreien begrüßen. "Insurgent" ist zwar nicht übel, aber leider ist der Lesegenuss nicht der gleiche wie beim Auftakt der Trilogie.
Warum? Hier erfahrt ihr mehr.

Das Cover ist, schon wie im Vorgänger, unheimlich schön. In Teil 1 war es mit dem Zeichen der kämpferischen Dauntless versehen, diesmal schmückt aber der Baum der Amity die Vorderseite. Das passt auch gut zu dem Inhalt, da wir diesmal etwas mehr Zeit in der "Welt" der friedlichen Amity verbringen.

Zwar hat die Autorin schon in Teil 1 bewiesen, dass sie eine gewaltige Geschichte stricken kann, in der man als Leser wie in einem Spinnennetz gefangen gehalten wird, leider ruht sie sich aber in Teil 2 scheinbar auf ihren Lorbeeren aus. Das würde nicht allzu schlimm sein, wenn der Inhalt nur etwas an Würze verliere würde, leider muss man aber sagen, dass beinah die Hälfte des Buches mit Verhandlungen, langweiligen Versteckspielen und viel Blabla gepflastert ist. Urteilt nicht zu schnell über meine Meinung, vielleicht ging es nur mir so und das Buch packt euch genauso wie Teil 1. Ich jedoch kann nur auf einen atemberaubenden Teil 3 als Aufmunterung hoffen, der übrigens im Herbst 2013 auf englisch erscheinen soll.

Der Schreibstil hat allerdings nichts von seiner lockeren Art eingebüßt, trotzdem fesselt es einen nun mal einfach nicht wie man es gewohnt ist, auch wenn die Kämpfe weiterhin spannend und lebensnah bleiben.
Tris bleibt auch weiterhin unsere Prota und wir erleben alles aus ihrem Blickwinkel, der, durch die Reise in die verschiedenen Winkel von Veronica Roths Welt, immer mehr umfasst, bis bloß noch die Welt der Selbstlosen zu ergründen ist. ;D (was in Teil 3 sicher noch der Fall sein wird)
Auch die Beziehung von Tris und Four bekommt etwas mehr an Tiefe, aber leider gibt es einige holprige Stellen auf ihrem Weg und nicht nur einmal musste ich sehnsüchtig daran denken wie zart in "Divergent" (dt. "Die Bestimmung") ihre Beziehung begann.

Fazit
Etwas schwache Fortsetzung eines unglaublichen Auftakts. Veronica Roth entführt erneut in die Welt der Kasten und Klassen, leider konnte sie diesmal mit dem Inhalt nicht so sehr überzeugen wie bisher. Da bleiben nur zwei Möglichkeiten: in Kauf nehmen und Lesen (bzw auf einen fulminanten Teil 3 warten) oder lieber lassen. Von mir gibt es auf jeden Fall schwache 3 von 5 Wölkchen.





Reihe

  1. "Divergent" (dt. "Die Bestimmung")
  2. "Insurgent"  (dt. Titel unbekannt)
  3. Titel unbekannt HERBST2012

Kommentare:

  1. Ich stimm deiner Review in allen Punkten zu. Vor allem Tris hat mich aufgeregt,irgendwie konnte ich manche ihrer Entscheidungen nicht nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schade das es dir auch nicht so zugesagt hat :(

      Löschen
  2. ich war auch sooooooooooooo (...) enttäuscht :/
    ich hoffe ganz dolle das band 3 wieder besser wird -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ebenfalls ..hach naja da heißt es halt noch ein jahr warten ....

      Löschen
  3. Hey :) Also ich fand den zweiten Teil sogar besser als den ersten^^ Tja, so können Meinungen auseinander gehen. Aber deine Kritik kann ich natürlich schon verstehen, wobei ich das Buch nicht langweilig, sondern sehr spannend fand.
    Grüße, KQ
    kaugummiqueen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oha :D na das hört man doch gerne ^^
      schön das es andere anders empfinden und ich hoff das ich bei teil 3 wieder feuer und flamme sein werde!! :D

      Löschen