Der Feueropal [Die Herrscher von Dhaleth] von Priska Lo Cascio

 
Eine Reise in das Innere Dhaleths


Luft. Wasser. Feuer. Erde.
Vier Elemente, vier magische Völker und vier Auserwählte.
Menschen auserwählt um den Frieden zu sichern und den gestohlenen Feueropal zu finden.
Menschen aus ihrem Leben gerissen und in die Welt von Dhaleth verschleppt.
Sie müssen lernen sich in dieser völlig fremden Welt zurechtzufinden und merken erst Schritt für Schritt was es mit den verschiedenen Wesen und Dhalethern auf sich hat. Doch reicht die Zeit um den Opal zu finden?
Können sie alle Widrigkeiten bestehen oder scheint ihr Unternehmen aussichtslos und liegt ein gewaltiger Krieg in der Luft?


Meine Meinung
Bis vor kurzem hatte ich von diesem Buch noch nichts gehört, aber dann wurde ich eingeladen bei einer Blogtour mitzumachen und lernte Buch und Autorin kennen und war hin und weg.

Allein das Cover an sich ist schon ein Kunstwerk und zeigt die kreisrunde Tafel die die 4 Edelsteinscheiben der vier Völker beinhaltet. Außerdem zeigt sich uns auf diesem Bild bereits eines der Länder Dhaleths, das Feuerland oder auch Tu'urnaa genannt. Der Titel lässt zwar viele Fragen offen ist aber auch nicht schlecht gewählt für einen Fantasyroman.

Die Idee zur Geschichte der Welt in der die vier Elemente vorherrschen und ein Diebstahl das wacklige Gleichgewicht der Völker stört, hat einiges an Potential. Es ist keine Geschichte wie in vielen Fantasybüchern und entführt den Leser von der Menschenwelt in eine Welt die unglaublich erscheint mit der Herrschaft der vier Völker. Die interessanten Orte Dhaleths werden hier leider fast ein wenig zu dürftig an den Mann oder die Frau gebraucht (dann müsste das Buch ja auch doppelt so viele Seiten haben ;)) und man kann hoffen das hier in einer Fortsetzung mehr zu erfahren ist.

Packend, abwechslungs- und teilweise auch ganz schön actionreich erzählt die Autorin die Geschichte der vier Helden. Wir erleben alles aus verschiedenen Blickwinkeln und bekommen daher ziemlich viel von den Geschehnissen mit, nur das große Geheimnis des Meisters kann der Leser nicht durchschauen und grübelt während des Lesens immer wieder darüber nach.
Die menschlichen Protagonisten glänzen auch durch ihre sehr unterschiedlichen Charaktereigenschaften, die sie damit menschlicher und symphatischer macht.

Fazit
Ein toller Einstieg in eine Welt der Elemente und des Zwiespalts. Die Autorin entführt einen wahrhaft in eine Welt die man unbedingt erkunden möchte. Für Fans von Urban Fantasy wahrhaft ein MUST HAVE und für alle anderen sicher ein Leseerlebnis. Von mir gibt es 5 von 5 Wölkchen für Priskas Lo Cascios erstes Fantasyabenteuer.




Mein herzlicher Dank an die Autorin und den Thienemann Verlag für die tatkräftige Unterstützung mit diesem Buch.


Kommentare:

  1. Hallo
    Sehr schön geschrieben! Das Buch steht auf meiner WuLi!

    Wunderschönen Blog, und ich werde dir nun folgen, und ich hoffe, ich habe endlich mal mehr Zeit um auf Blogs zu stöbern und lesen:)

    Herzchengrüsse <3

    http://booksfeenkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahh dich kenn ich doch von lb :D dankeschön :) hoffe das buch gefällt dir dann :D
      lg und ich schau gern mal bei dir vorbei!

      Löschen