Die Auslese- Nichts vergeben und nie vergessen [Teil02] von Joelle Charbonneau

In einer Welt voller Lügen...

Achtung Spoilergefahr! Es handelt sich hier um Teil 2 der Reihe!

Cia hat die Auslese überstanden. Sie und ihr Freund Tomas sollten eigentlich alles vergessen was bei diesem grausamen Auswahlverfahren passiert ist, doch sie können sich erinnern - an den Horror, aber auch an die Liebe die sie verbindet.
Gemeinsam haben sie es geschafft an der Akademy in Tosu City aufgenommen zu werden und müssen feststellen, dass auch hier jeder Tag und jede Prüfung das Verderben bringen kann.
Ein trifftiger Grund für Cia der Auslese ein für alle mal den Gar auszumachen, doch damit bringt sie nicht nur sich selbst in Gefahr.


Meine Meinung
Von dieser Reihe konnte mich bereits Teil 1, mit seinen oftmals grausamen, aber doch furchtbar spannenden, Passagen für sich gewinnen. Wir bleiben am Ende von Teil 1 relativ in der Luft hängen, daher war es nur eine Frage der Zeit bis es Teil 2 in mein Regal schafft - und siehe da ;)

Das Cover ist wie beim Vorgänger unheimlich toll, mit der zerstörten Stadt im Hintergrund und unserer Prota die ihr Artefakt von zu Hause in Händen hält. Auch die englische Version kann sich hier durchaus sehen lassen - diese zeigt dem Leser nämlich die verschiedenen Studienzweige und Cias ganz eigenes Symbol.

Der Schreibstil der Autorin macht das Buch wie "Die Auslese" (eng. "The Testing") zu leichtem Lesefutter, das ab und an ganz schön spannend werden kann. Leider fehlt beim zweiten Teil dieser gewisse Funke der einen vollkommen in seinen Bann zieht und das Buch nicht mehr weglegen lässt.

Inhaltlich steht die Fortsetzung dem ersten Teil in einigen Kleinigkeiten nach. Wie bereits erwähnt fehlt der gewisse Funke, dieses vollkommene Spannungsgefühl. In diesem Teil hat man es hauptsächlich mit konfusen Tests an der Uni zu tun und vor allem mit extrem kuriosen Lösungen. Zwar sind die Hintergrundinformationen, die Cia allmählich sammelt, sicher nicht zu verachten und lassen einen ein klein wenig mehr auf Teil 3 bangen, aber es ist einfach nicht genug um einen dauerhaft bei Laune zu halten.

Auch die Geschichte um Tomas und Cia leidet ein wenig, aber das wohl eher weil das "System" nicht erlaubt was sie haben - "Ein Grund zum Heulen?" fragt ihr? Keineswegs - ich setze meine Hoffnungen auf Teil 3 und vor allem bleibt es spannend was mit denjenigen passiert, die bei der Auslese ihre dunkle Seite zeigten.



Fazit
Gute Fortsetzung mit kleinen Mängeln, die aber ein gigantisches Finale wieder gut machen kann ;). Für die ersten Monate von Cia an der Uni gibt es von mir 3,5 von 5 Wölkchen und meine Empfehlung an alle Fans - hoffen wir auf ein tolles Finale!





Reihe
  1. "Die Auslese" (eng. "The Testing") 
  2. "Nichts vergeben und nie vergessen" (eng. "Independent Study")
  3.  eng. "Graduation Day"

Mein herzlicher Dank an den Penhaligon Verlag für die tatkräftige Unterstützung.


Kommentare:

  1. Hi dreamer
    Bin heute gerade auf deinen Blog gestossen und finde ihn wunderschön und toll. Hab gleich mal ein Abo dagelassen. Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust.
    Viele liebe Grüsse
    Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och schön danke viola :D werd sicher die tage bei dir reinschnein :D

      lg july

      Löschen
  2. Hm, mir ist es gar nicht so aufgefallen, dass Teil 2 hinter dem ersten zurückbleibt. Ich fand die Tests in Teil 1 ja zeitweise schon kurios :-D
    Obwohl ich Teil 2 schon vor einer ganzen Weile gelesen habe, konnte ich mich bisher noch nicht dazu aufraffen, zum Abschluss zu greifen. Dabei bin ich schon gespannt, wie es ausgehen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha naja vlt ist teil 1 einfach nur schon zu lange her bei mir und ich habe das kuriose aus meinem lesehirn verbannt :D
      naja vlt braucht das einfach seine zeit :) ich hab den dritten teil von divergent zb schon ewig am sub und kann mich nicht dazu aufraffen wegen der schlechten stimmen die ich dazu gehört habe :-/

      lg july

      Löschen
  3. Keine Ahnung, warum ich um diese Reihe einen so großen Bogen mache :I Dabei sind so viele so begeistert davon...

    Ich wünsch dir eine schöne Wochenmitte und schicke gaaaanz viele liebe Grüße ins Nachbarbundesland ♥
    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm ich fand die bücher echt nicht schlecht aber ich glaube sie sind wie die Cassia und Ky romane einfach geschmackssache :)

      ganz liebe grüße und huch ich muss echt mal wieder bei dir vorbeischaun XD ♥

      Löschen